Wo kann ich mitarbeiten?

In der Freiwilligendatenbank auf Aktion-Mensch.de finden Sie Initiativen, Verbände und Projekte, die ehrenamtliche Unterstützer suchen.



Schriftgröße ändern | Standard | Groß | Sehr groß
Sie befinden sich hier:  Startseite / Ambulantes Wohnen

Ambulantes Wohnen



Bildmarkierung Ambulante Wohngemeinschaften
Eine weitere Form des Wohnens im Rahmen einer ambulanten Wohnbetreuung ist das Leben innerhalb einer Wohngemeinschaft (WG). Das ambulant Betreute Wohnen bietet die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Betreuten in kleinen Wohngemeinschaften zu leben (z.B. 2er, 3er oder 4er WG's). Die Wohngemeinschaften sind dezentral über das Stadtgebiet der Stadt Bremerhaven oder der Stadt Langen verteilt.

Die Räumlichkeiten innerhalb einer WG werden von den Elbe-Weser Werkstätten angemietet und im Rahmen eines Untermietverhältnisses an die Betreuten weitervermietet. Jeder der Bewohner besitzt ein eigenes Zimmer, welches er seinen Wünschen entsprechend einrichten kann (bei Bedarf mit Unterstützung seitens des Betreuten Wohnens). Gemeinsam genutzt mit den anderen Bewohnern werden weitere Räumlichkeiten wie Küche, Bad, WC, Gemeinschaftsraum usw..

Bild der Bewohner

Die Wohnversorgung innerhalb einer WG bietet die Möglichkeit, sehr flexibel und zeitnah auf die individuellen Hilfebedarfe der Bewohner einzugehen, da öfter MitarbeiterInnen des Betreuten Wohnens vor Ort sind. Für viele junge Erwachsene mit Behinderungen ist das Wohnen in einer WG der erste Schritt in die Eigenständigkeit nach Auszug aus dem Elternhause. Die Erfahrung zeigt, dass insbesondere die gegenseitige Unterstützung der Bewohner eine wichtige Rolle auf dem Weg der Verselbständigung und bei der Aktivierung eigener Selbsthilfepotentiale spielt. Gemeinsam mit den Betreuten gestalten die MitarbeiterInnen der EWW einen individuellen Hilfeplan mit konkreten Betreuungszielen. Ziel ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung, der Ausbau bzw. die Stabilisierung lebenspraktischer Fertigkeiten.

Die Art der Begleitung / Unterstützung durch das Betreute Wohnen findet analog wie im ambulanten Einzelwohnen statt - allerdings mit einer etwas höheren Personalpräsenz vor Ort. Bei Bedarf und Wunsch des Betreuten ist ein direkter Übergang in eine Einzelwohnung mit fortlaufender Betreuung möglich.

Gemeinsam mit den Betreuten gestalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Elbe-Weser Werkstätten gGmbH einen individuellen Hilfeplan mit konkreten Betreuungszielen. Ziel ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung, der Ausbau bzw. die Stabilisierung lebenspraktischer Fertigkeiten.

Die lebenspraktische Begleitung findet in Form von Hausbesuchen, Terminen in den Räumlichkeiten der ambulanten Wohnbetreuung sowie in verschieden Außenkontakten statt (z.B. Einkaufsbegleitungen, Arztbesuche oder Aktivitäten im Treffpunkt "Kleines Amtsgericht" usw.). Zusätzlich wird ein regelmäßiger Krisendienst in den frühen Abendstunden, am Wochenende sowie an Feiertagen bereitgestellt.





Aktuelle Stellenangebote
wir bilden aus!
Die Grüne Kiste
Aktion Mensch
Hier Sind Wir
Der Paritätische Bremen
seestadt bremerhaven
Nordcap
Cap-Markt
Förderverein HIOB e. V.
Blatt für Blatt
Lichtblick - Kerzen
Lädchen
Wäsche Service-Center
Café Klönschnack
Bistro
Gemüsehof Olendiek
Gartenbau
Wash & Rent GmbH
Kindertagesstätte Nimmerland
Druckansicht | Powered by Koobi:CMS 7.22 © dream4® | Impressum