Darstellung
Auto
XS
S
M
L
XL
Kontaktdaten & Darstellung

Betretungsverbot für Nutzer und Nutzerinnen im Fachbereich Arbeit & Bildung ab dem 30. März 2021

Die Anzahl der Neu-Infektionen mit dem Corona Virus ist in Bremerhaven während der letzten Tagen sehr stark gestiegen. Damit sich das Virus nicht ...

Die Anzahl der Neu-Infektionen mit dem Corona Virus ist in Bremerhaven während der letzten Tagen sehr stark gestiegen. Damit sich das Virus nicht noch weiter ausbreitet, muss die Stadt Maßnahmen ergreifen. Deswegen gilt seit Dienstag, dem 30. März 2021 eine neue Allgemeinverfügung mit weiteren Beschränkungen. Zu diesen Beschränkungen gehört auch, dass es wieder ein Betretungsverbot für die Beschäftigten der EWW WfbM und für die Teilnehmer am Eingangsverfahren und BerufsBildungsBereich gibt.

Das Betretungsverbot beginnt am 30. März 2021 und dauert mindestens bis zum 18. April 2021. Es ist möglich, dass es dann eine Verlängerung gibt. Das wird dann von der Stadt Bremerhaven entschieden. Wir hoffen sehr, dass die Neu-Infektionen bald wieder sinken. Dann dürfen die Beschäftigten und Teilnehmer wieder zurück kommen.

In der Zwischenzeit versuchen die Angestellten der Werkstatt die Aufträge unserer Kunden so gut wie möglich zu bearbeiten. Das wird sehr schwer, weil 700 Beschäftigte viel mehr schaffen, als 130 Angestellte. Wir geben unser Bestes.

Wie beim letzten Betretungsverbot vor einem Jahr, richten wir auch diesmal wieder eine Notbetreuung ein. Die Anträge zur Aufnahme in die Notbetreuung werden von der Bereichsleitung Reha bearbeitet. In der Allgemeinverfügung ist beschrieben, wer Anspruch auf Notbetreuung hat.

Heute wissen wir noch nicht, wie wir die Rückkehr der Beschäftigten organisieren, wenn das Betretungsverbot wieder aufgehoben wird. Es kann sein, dass es wieder einen Stufen-Plan gibt. Es kann sein, dass wir einen anderen Weg finden. Das wird die Stadt Bremerhaven oder das Land Bremen entscheiden. Über das Ergebnis werden wir alle Beschäftigten und Teilnehmer so schnell wie möglich per Post oder telefonisch informieren.

Das Betretungsverbot gilt für die Werkstätten in Bremerhaven. Die Arbeitsgruppen Hof Olendiek und CAP Markt Wremen sind im Landkreis Cuxhaven. Dort gilt das Betretungsverbot nicht. Die Beschäftigten in diesen beiden Arbeitsgruppen arbeiten also weiter wie bisher.

Das Corona Virus will uns nicht loslassen. Mit den Kontakt-Beschränkungen, unseren Schutz-Maßnahmen und der Impf-Aktion werden wir es aber abwehren. Dann können wir bald wieder zusammen sein und zusammen arbeiten. Bis dahin bleiben Sie bitte gesund!


Mit Ihren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Andreas Larmann, Fachbereichsleitung Arbeit & Bildung: andreas.larmann@eww.de

Kirsten Heiser, Bereichsleitung Reha: kirsten.heiser@eww.de

Rolf Bietmann, Bereichsleitung Produktion: rolf.bietmann@eww.de

Lars Kunau, Bereichsleitung Dienstleistung: lars.kunau@eww.de