Darstellung
Auto
XS
S
M
L
XL
Kontaktdaten & Darstellung

Wir suchen SIE in unserem Integrationsfachdienst…

Unternehmen benötigen eine zentrale Ansprechstelle zur Beratung und Information, um Teilhabemöglichkeiten am Arbeitsleben für Menschen mit einer Schwerbehinderung zu gestalten. Im Auftrag des Amts für Versorgung und Integration Bremen (AVIB) unterstützen wir Betriebe in Bremerhaven bei der Umsetzung dieses Vorhabens.
 

Für den Integrationsfachdienst Bremerhaven/Wesermünde suchen wir zum 01.01.2023, zunächst befristet bis zum 31.12.2026 eine


Integrationsberatung für die „Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber“ nach § 185a SGB IX (m/w/d)
(38,50 Std./Woche, auch in Teilzeit möglich)


Ihre Aufgaben:

Sie fungieren als Lotse für Unternehmen und sensibilisieren Arbeitgeber für die Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen.

Neben Aufklärung, Beratung und Unterstützung von Unternehmen über die Fördermöglichkeiten zur Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung, gehört auch das akquirieren von Praktikums‑, Arbeitstrainings- und Probebeschäftigungsplätzen für diesen Personenkreis zu Ihren Aufgaben.

Netzwerkarbeit mit den Akteuren der beruflichen Rehabilitation und Unternehmen in Bremerhaven, sowie Öffentlichkeitsarbeit sind ebenfalls Bestandteil Ihrer Arbeit.
 

Das bringen Sie mit:

Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Sozial- oder Gesundheitswesen oder eine vergleichbare, zur Aufgabenwahrnehmung passende Qualifikation (z. B. betriebswirtschaftlich oder juristisch).

Beratungskompetenz, Kommunikations- und Organisationsstärke, sowie sicheres Auftreten im betrieblichen Kontext, zählen zu Ihren Stärken.

Sie haben Freude am selbstständigen und verantwortungsvollen Arbeiten.

Sie bringen Berufserfahrung im Zusammenhang mit der Integration von Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt (Teilhabe am Arbeitsleben) mit, besitzen fundierte Kenntnis im Sozial- und Rehabilitationsrecht und kennen die Situation des regionalen Arbeitsmarktes.

Wir bieten Ihnen attraktive Entgelt- und Rahmenbedingungen:

Dazu zählen eine Vergütung nach dem TV-L, max. in der Entgeltgruppe S12, durchschnittlich derzeit 3.307,98 € bis 3915,26 €, je nach Qualifikation und persönlicher Voraussetzung.

Zusätzlich bieten wir Ihnen eine ausschließlich vom Arbeitgeber finanzierte Altersversorgung (6,45 % Ihres Bruttogehaltes) und vermögenswirksame Leistungen. Weiterhin bieten wir Zuschüsse bei Zahnersatz, zur Säuglingserstausstattung sowie Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie Firmenfitness über Hansefit, an.

Bei uns treffen Sie auf engagierte Kolleginnen und Kollegen, ein gutes Betriebsklima und erhalten eine Sinn gebende und erfüllende Tätigkeit sowie Möglichkeit, Zukunft zu gestalten.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe des Zeichens 2020-037 bis zum 15.09.2022, in digitaler Form an Bewerbung@eww.de.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als PDF-Datei. Andere Datei-Formate können wir für das Bewerbungsverfahren leider nicht berücksichtigen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Unseren aktuellen Datenschutzhinweis finden Sie hier:
https://eww.de/datenschutzerklaerung-bewerbungsverfahren