Darstellung
Auto
XS
S
M
L
XL
Kontaktdaten & Darstellung

Wiederbeginn der Beschäftigung in der EWW WfbM ab dem 3. Mai 2021

Es gibt heute, am 26. April noch keine neue Entscheidung vom Magistrat der Stadt Bremerhaven über das Beschäftigungsverbot in unserer WfbM. Aber es gibt eine gute Nachricht. Wir bereiten uns darauf vor, dass wir die EWW WfbM ab dem 3. Mai wieder öffnen dürfen. Dafür gibt es vier Gründe:

  1. Die Neu-Infektionen mit dem Corona Virus in Bremerhaven gehen derzeit zurück. Die Krankenhäuser können alle Menschen mit Erkrankungen auch behandeln.
  2. Das Impfen aller Mitarbeiter (Beschäftigte und Angestellte) geht schnell voran. Die Meisten von uns sind bereits einmal geimpft.
  3. Die EWW WfbM hat sehr strenge Regeln zur Hygiene und zum Schutz vor Infektionen. Alle Beschäftigten, die ab dem 3. Mai wieder arbeiten, halten diese Regeln ein. Das gilt natürlich auch für alle Angestellten.
  4. Die EWW WfbM hat ab dem 3. Mai eine neue Regelung für die Schnelltests. Jeder Beschäftigte, Teilnehmer Eingangsverfahren oder BBB, jeder Angestellte und jeder Fahrer im Fahrdienst wird (freiwillig) zwei Mal pro Woche auf eine Corona Infektion getestet.

Die Wiedereröffnung erfolgt grundsätzlich mit allen Beschäftigten, die vor dem Beschäftigungsverbot am 29. März gearbeitet haben. Im Einzelfall kann es aber trotzdem anders sein. Das hängt von der Wohn-Situation ab. Für die Beschäftigten, die in einer sogenannten „besonderen Wohn-Form“ leben, also in einer stationären Wohnbetreuung, müssen wir auch die Situation zu Hause angucken. Das gilt auch für die EWW Außenwohngruppen (AWG). Wenn Sie davon betroffen sind, sprechen Sie bitte mit Ihrer Wohn-Betreuung und mit Ihrer FAB (Gruppen-Leitung).

Die Rückkehr zur Arbeit bleibt für die Beschäftigten freiwillig. Das ist immer noch so, wie es vor dem Beschäftigungsverbot war.

Für alle Teilnehmer am Fahrdienst werden wir die Fahrten ab dem 3. Mai wie gewohnt organisieren.

Alle Kolleginnen und Kollegen in der EWW WfbM freuen sich sehr, dass die Beschäftigten wieder zurück kommen. Eine kleine Einschränkung gibt es aber. Es kann immer noch sein, dass die Zahl der Infektionen in Bremerhaven wieder stark ansteigt. Und dass dann auch zu viele Menschen in den Krankenhäusern behandelt werden müssen. Wenn es so kommt, wird der Magistrat der Stadt entscheiden müssen, das Beschäftigungsverbot doch noch zu verlängern. Wir sind aber optimistisch und hoffen, dass das nicht nötig sein wird. Dazu bleiben wir im Kontakt mit dem Krisenstab.

Sobald es etwas Neues gibt, werden wir Sie wieder informieren. Bitte gucken Sie regelmäßig auf unserer Homepage im Internet und auf unserem Facebook Kanal nach neuen Informationen.

Wenn Sie als Beschäftigter oder Teilnehmer im Eingangsverfahren/Berufsbildungsbereich oder Betreuer Fragen haben, sprechen Sie bitte mit Ihrer FAB (Gruppen-Leitung) oder Ihrem Ansprech-Partner im Sozialen Dienst. Ansonsten wenden Sie sich mit Ihren Fragen gerne an:

Andreas Larmann, Fachbereichsleitung Arbeit & Bildung: andreas.larmann@eww.de

Kirsten Heiser, Bereichsleitung Reha: kirsten.heiser@eww.de

Rolf Bietmann, Bereichsleitung Produktion: rolf.bietmann@eww.de

Lars Kunau, Bereichsleitung Dienstleistung: lars.kunau@eww.de