Darstellung
Auto
XS
S
M
L
XL
Kontaktdaten & Darstellung

BerufsBildungsBereich

Verantwortlich: Jana Severin

Die Schule haben Sie bald abgeschlossen? Sie können in Ihrem alten Beruf nicht mehr arbeiten? Der Arbeitsmarkt bietet Ihnen aufgrund Ihrer Behinderung keine Chance?

Im BerufsBildungsBereich finden wir gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Neigungen und Fähigkeiten Sie haben. Wir helfen Ihnen, Ihre Begabungen zu erkennen und zu fördern. Probieren Sie sich aus, machen Sie neue Erfahrungen, seien Sie neugierig. Wir unterstützen Sie, damit Sie sich entscheiden können, welche berufliche Laufbahn Sie wählen möchten.

Auch hier ist wichtigste Grundlage: der Dialog auf Augenhöhe zwischen Ihnen und unseren Bildungsbegleitern: „Wir lernen voneinander.“

Wohlfühlen, mit Neugier und Freude lernen im BerufsBildungsBereich

Wenn Sie zu uns kommen, ist das für Sie ein neuer Abschnitt in Ihrem Leben, ein sehr wichtiger Schritt für Ihre berufliche Orientierung. Bei uns finden Sie verlässliche Begleitung auf Ihrem Weg und die Sicherheit klarer, zielgerichteter Strukturen. Ihr BildungsBegleiter unterstützt Sie in der gesamten Zeit im EingangsVerfahren und im BerufsBildungsBereich.

Wir sprechen miteinander auf Augenhöhe. Gemeinsam erarbeiten wir Ihre Ziele, überprüfen sie kontinuierlich, überlegen, was wir besser machen können oder ob wir Ihre Ziele anpassen. „Gemeinsam können wir viel, gemeinsam sind wir stark!“

EingangsVerfahren, 3 Monate

In den ersten 3 Monaten lernen Sie zunächst Ihre neuen Kolleginnen und Kollegen kennen, die mit Ihnen zusammen ins Berufsleben starten. Und Sie lernen Ihre BildungsBegleiter kennen, die Ihnen während Ihrer gesamten Zeit des EingangsVerfahrens und der Beruflichen Bildung zur Seite stehen. Das sind Fachkräfte aus verschiedenen Branchen von Industrie und Dienstleistung, die eine pädagogische Zusatzqualifizierung haben. „Wir sind ein Team.“

Wir finden heraus, welche Interessen und Neigungen Sie haben und welche Begabungen und Fähigkeiten Sie schon mitbringen. Zusammen schauen wir dann, ob wir Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Weg die richtige Unterstützung anbieten können und schmieden den Plan für Ihre nächsten 12 Monate Berufliche Bildung im 1. Jahr des Berufsbildungsbereiches.

Berufliche Bildung, 24 Monate

In den nächsten 12 Monaten lernen Sie verschiedene Berufsfelder in Theorie und Praxis kennen, innerhalb der WfbM oder bei Unternehmen außerhalb der WfbM. Das hängt davon ab, wofür Sie sich entscheiden. Jedes Mal werten wir gemeinsam aus, ob das, was Sie gelernt haben, gut für Ihren Plan ist, ob wir etwas verbessern können oder ob Sie Ihre Ziele verändern möchten. Darauf basierend legen Sie Ihre Ziele für die verbleibenden 12 Monate fest. Jetzt ist der Praxis Anteil größer und Sie können Ihre Fertigkeiten weiter vertiefen. Mit dem Wissen, das Sie erlernt haben und mit der Beratung unserer qualifizierten Experten, entscheiden Sie schließlich, in welchem Bereich Sie zukünftig arbeiten wollen.

Wir sind eine nach § 225 SGB IX (§ 142 SGB IX a. F.) anerkannte WfbM und AZAV zertifiziert.